ZDS-News

Kammer NRW: Referenten (d/w/m) für Wiederkäuerfütterung gesucht

30.11.2021


Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht zum 17.12. eine/n Referenten (d/w/m) für Wiederkäuerfütterung, der die energetische Futterwertprüfung am Standort Haus Riswick plant und organisiert, Verdaulichkeitsmessungen für Misch- und Einzelfutter auswertet und Beiträge für landwirtschaftliche und wissenschaftliche Fachzeitschriften formuliert. Auch das Vorbereiten und Durchführen von Fortbildungstagungen für Beraterinnen und Berater sowie Vorträge auf kammerinternen, regionalen und nationalen Tagungen werden als Aufgaben genannt. Eine Mitarbeit in kammerinternen und externen Fachgremien auf Landes- und Bundesebene wird vorausgesetzt. Weitere findest du auf unserer Website. Bewerbungsschluss: 17.12.2021 Informationen auf der Internetseite der Kammer.

Gesundheit: der Beweis liegt nicht im Essen

30.11.2021


Einer der meistdiskutierten Berichte, der sich mit nachhaltiger Nahrungsmittelproduktion und gesunder Ernährung beschäftigt, ist "Food in the Anthropocene: the EAT Lancet Commission on healthy diets from sustainable food systems" (EATLancet), erschienen im Januar 2019. Der Bericht soll – so heißt es – die besten zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Erkenntnisse heranziehen. Leider sei die angewandte Methodik weder transparent noch entspräche sie üblichen wissenschaftlichen Standards, behaupten Trine Thorkildsen, Head of Nutrition Sustainability and Animal Welfare und Dag Henning Reksnes, General Manager des norwegischen Informationsagentur für Eier und Fleisch "MatPro".

ALDI stellt gesamte Wertschöpfungskette bei Schweinefrischfleisch auf deutsche Herkunft um

30.11.2021


Bis zum vierten Quartal 2022 soll die komplette Wertschöpfungskette bei konventionellem Schweinefrisch¬fleisch – von der Geburt bis zur Verarbeitung – in Deutschland stattfinden, hat ALDI heute in einer Pressemeldung angekündigt. U.a. heißt es in der Meldung, dass ALDI Nord und ALDI SÜD bis zum vierten Quartal 2022 bei konventionellem Schweinefrischfleisch* konsequent auf "5D" umzustellen wollen. "5D" bedeutet, dass zukünftig jeder einzelne Schritt der gesamten Wertschöpfungskette bei konventionellem Schweinefrischfleisch* (Geburt, Aufzucht, Mast, Schlachtung und Zerlegung/Verarbeitung) in Deutschland stattfindet. 

In einem offenen Brief hatte sich Brancheverbände, u.a. die VEZG, die VzF GmbH und das Netzwerk Sauenhaltung Schleswig-Holstein, mit einem "Offenen Brief" an den LEH gewendet, sich klar für 5xD zu bekennen. 

MSD-Landwirteakademie Kompakt Schwein

30.11.2021


Im Rahmen des Fortbildungsformates "Landwirteakademie Kompakt" der MSD Tiergesundheit wird am Dienstag, den 07.12.2021 um 15.00 Uhr Jörn Ahlers von der Geestferkel GmbH aus Wildeshausen und Träger des MSD Preis der Tiergesundheit über Innovationen in konventionellen Ferkelerzeugerbetrieben berichten. 

Thünen-Infografik: Wie funktioniert die Tierwohl-Prämie?

30.11.2021


Das Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung - die sogenannte Borchert-Kommission - hat verschiedene Vorschläge zur Umsetzung und Finanzierung des Umbaus der Nutztierhaltung gemacht. In deutschen Ställen soll für mehr Tierwohl gesorgt werden. Die Borchert-Kommission hat dafür die Einführung einer Tierwohl-Prämie vorgeschlagen. Eine animierte Infografik des Thünen-Instituts skizziert, wie sie funktioniert und bedchreibt einen Finanzierungsvorschlag. Erklärt wird, welche Schritte zur langfristigen Verbesserung der Haltungsbedingungen geplant sind, welche Kosten Tierhalterinnen- und haltern dadurch entstehen und wie diese Mehrkosten finanziert werden könnten. 

Fakt oder Vorurteil? Häufige Aussagen über Grüne Gentechnik auf dem Prüfstand

30.11.2021


Die deutsche Bevölkerung sieht die Anwendung gentechnischer Verfahren für die Landwirtschaft überwiegend skeptisch. Das belegen Umfragen seit vielen Jahren. Gleichzeitig zeigt die Meinungsforschung, dass die große Mehrheit kaum etwas über neue Methoden wie die Genomeditierung weiß. Der genaue Blick auf häufige Aussagen über Grüne Gentechnik zeigt, dass viele Behauptungen zwar populär sind, sich aber als undifferenziert, begrifflich unscharf oder schlicht nicht zutreffend erweisen. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat auf ihrer Homepage unter dem Themenbereich "Grüne Gentechnik" die am häufigsten geäußerten Vorurteile näher betrachtet.

Rhetorik-Seminar „Reden – Überzeugen – Handeln“

29.11.2021


Das Bildungshaus Zeppelin & Steinberg führt am 3. bzw. am 10. Januar die beiden fünftägigen Rhetorik-Seminare "Reden – Überzeugen – Handeln" für Auszubildende aus der Landwirtschaft und der Hauswirtschaft sowie Fachkraft Agrarservice durch. Das Seminar wird durch Mittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Die Kosten für Seminar, Unterkunft und Verpflegung betragen 260 Euro. 

organicXlivestock: neue Datenbank für Öko-Tiere

26.11.2021


Seit Juni 2021 ist die Datenbank "organicXlivestock" online. Sie soll einen verbindlichen Überblick über das Angebot an ökologischen Tieren in Deutschland geben und damit den Handel erleichtern. Sind Öko-Tiere über diese Datenbank nicht verfügbar, darf der Zukauf konventioneller Zuchttiere, juveniler Aquakulturtiere und Küken beantragt werden. 

Deutsche wollen mehr Tempo beim Tierwohl – und für Klimaschutz nicht auf gutes, bezahlbares Fleisch verzichten

26.11.2021


Die Deutschen drängen auf mehr Tierwohl in der Breite. Fortschritte sollen klarer, umfassender und fairer als bisher sein, Fleischverzicht und Bio-Zwang sind von der Mehrheit nicht gewünscht. Die Anliegen des Klimaschutzes stellen sie im Zweifel zurück. Diese klaren Botschaften an Politik und Geflügelfleischwirtschaft senden die Menschen in Deutschland in einer repräsentativen Umfrage zu Klimaschutz und Tierwohl in der Nutztierhaltung, durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut Civey.

Grüne Woche 2022 findet nicht statt

26.11.2021


Die Internationale Grüne Woche 2022 (21. bis 30. Januar) findet nicht statt. Grund für die Absage sind die bundesweit steigenden Infektionszahlen im Kontext der 4. vierten Corona-Welle sowie die bestehenden und zu erwartenden Corona-Beschränkungen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...310 311